Wiener Neustadt gewann Europe-Cup-Hinspiel gegen Wels

Erstellt am 15. Januar 2022 | 19:30
Lesezeit: 2 Min
Tischtennis
Tischtennis
Foto: APA (AFP)
Das österreichische Tischtennis-Duell im Europe-Cup-Viertelfinale der Männer hat am Samstag im Hinspiel in Wiener Neustadt einen 3:2-Heimsieg des gastgebenden Meisters gegen Herbstmeister SPG Wels gebracht.
Werbung

Das Rückspiel ist für den nächsten Freitag (17.00 Uhr) in Wels angesetzt. Hauptverantwortlich für Wiener Neustadts Erfolg war der Ex-Welser Frane Kojic mit zwei Punkten.

Indes holte Robert Gardos bei einem mit 20.000 Dollar dotierten, drittklassigen Feeder-Turnier des Weltverbands (ITTF) in Düsseldorf zwei Titel. Im Einzel-Endspiel setzte er sich am Vortag seines 43. Geburtstags topgesetzt gegen Brian Afanador aus Puerto Rico mit 4:1 (9,8,7,-5,9) durch. Es ist im fünften Final-Anlauf Gardos' erster Einzel-Titel auf der World Tour. Das Mixed hatte er an der Seite seiner Landsfrau Karoline Mischek für sich entschieden.