Play-off-Einzug ist vollbracht

Erstellt am 28. September 2022 | 02:21
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8482776_amss39_veterans_flagfootball.jpg
Die Veterans St. Valentin schafften den Einzug ins Play-off.
Foto: Raimund Bauer
Die Veterans aus St. Valentin haben ihr großes Ziel erreicht.
Werbung

Wir haben es tatsächlich geschafft und sind als Aufsteiger gleich in den Play-offs“, freute sich Obmann Tobias Haider-Madl.

Der Aufsteiger brauchte somit nicht lange Zeit, um sich in der höchsten österreichischen Spielklasse im Flag-Football zu aklimatisieren. Am letzten Spieltag gewannen die St. Valentiner gegen die Avalanches aus Innsbruck. Im zweiten Spiel des Tages setzte es eine Niederlage gegen die Styrian Studs.

Doch die Ergebnisse der direkten Konkurrenten verhalfen den Veterans zum Einzug in die Play-offs. Mit dem sechsten Rang in der Regular Season ist die Qualifikation gelungen. Nun folgt bereits am Samstag der Start in die Play-offs. Auf der Ravelin in Wien (American Football-Zentrum) treten die Veterans in der Wild-Card-Runde gegen die Vienna Spartans/Vikings an.

Diese belegten in der Regular Season den dritten Platz. Im bisherigen Spieljahr ist die Bilanz ausgeglichen. Einen Sieg und eine Niederlage fuhren die St. Valentiner gegen die Wiener ein. „Bei der Niederlage verloren wir nur um einen Punkt. Die Chancen auf einen Aufstieg stehen nicht schlecht“, gibt sich der spielende Obmann Tobias Haider-Madl zuversichtlich für das Play-off.