Erfolgreiches Jahr für die Landjugend. Auf ein ereignisreiches Sprengeljahr blickte die Landjugend Hollenstein zurück. Viele Neuzugänge im heurigen Jahr.

Von Markus Huebmer. Erstellt am 19. November 2017 (05:00)

Am Sonntag feierte die Landjugend Hollenstein ihr erfolgreiches Sprengeljahr im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Bereits am Vormittag gestalteten die Sprengelmitglieder feierlich die heilige Messe in der Pfarrkirche. Danach begrüßte die Landjugendleitung das zahlreich erschienene Publikum im Gasthof Jagersberger am Königsberg zur Hauptversammlung.

„Das Jahr ist schnell vergangen, aber es war ein Power-Jahr“, sagte Sprengelleiterin Katharina Schnabler. Die Aktivitäten fanden im Dorf viel Anklang. Mit Geschick, Wissen und viel Anstrengung hatten die Landjugendmitglieder zuletzt ein Freiluftklassenzimmer errichtet, das zu Schulbeginn seiner Bestimmung übergeben werden konnte. Weitere Höhepunkte im vergangenen Jahr waren die Muttertagsmesse, die Mostkost, die Mühlendisco sowie die Gestaltung der kirchlichen Feier zu Erntedank samt der Erntedankkrone.

Im Zuge der Versammlung wurde auch die Leitung neu gewählt. Das Amt der bisherigen Leiterin Katharina Schnabler übernahm Andrea Bläumauer, Obmann Manuel Kopf übergab sein Amt an Johannes Mandl.
Die beiden ausgeschiedenen Leiter dankten den Sprengelmitgliedern: „Ohne die große Gemeinschaft wären die vielen Aktivitäten nicht denkbar.“
Die Landjugend konnte sich außerdem über zahlreiche Neuzugänge freuen, wovon sich neun persönlich vorstellten.

Vorstand

  • Obfrau: Andrea Bläumauer,
  • Stellvertreterin: Daniela Schnabel
  • Obmann: Johannes Mandl,
  • Stellvertreter: Tobias Schnabler
  • Schriftführerin: Theresa Hofmacher
  • Kassier: Stefan Gruber