Springreiter-Trio in Gresten erfolgreich

Erstellt am 10. August 2022 | 00:51
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8435184_amss32_springreiten_langsenlehner
Helena Langsenlehner mit Rapunzel erreichte den vierten Platz.
Foto: privat
Magdalena Durstberger, Helena Langsenlehner und Anna Binder von der Union Reitsportverein Waidhofen jubelten in Gresten über zwei Siege und mehrere Podestplätze.
Werbung

Erfolgreich verlief der Einsatz von drei Springreiterinnen der Union Waidhofen in Gresten. Magdalena Durstberger erreichte gemeinsam mit ihrem Pony „Filou“ ohne Fehlerpunkte und in einer tollen Zeit einen grandiosen ersten Platz. Auch in ihrem zweiten Bewerb, 60 cm Idealzeit, waren die beiden vorne mit dabei. Am Ende stand der zweite Platz. Die Stilspringprüfung über 70 cm war dann leider nicht nach „Filous“ Geschmack und er verweigerte die erste Hürde.

Durch einen Stolperer am sehr nassen Einrittplatz begann das Turnier für Helena Langsenlehner mit ihrem Pony „Rapunzel“ nicht wie gewollt. Im Bewerb 60 cm Idealzeit war der Schreck den beiden noch anzumerken. Im Stilspringen über 70 cm kam Langsenlehners „Rapunzel“ mehr in Schwung und zeigte wieder die gewohnte Leistung. Dennoch führte ein Fehler doch noch zum achten Platz.

Binder mit Sieg und zwei Podestplätzen

Eine Premiere war für beide der 80-cm-Bewerb Idealzeit. Mit vier Fehlerpunkten am Konto, aber einer guten Zeit, wurde es noch der vierte Platz.
Anna Binder reiste mit zwei Pferden zum Turnier an. Mit ihrem jungen Haflinger „Norbert“ begann sie die 50 cm Idealzeit und sicherte sich ohne Abwurf und in einer tollen Zeit den ersten Platz.

Im Bewerb 60 cm Idealzeit musste Binder hingegen einen Abwurf von „Norbert“ hinnehmen, aber es reichte trotzdem für den zweiten Platz. Die Springprüfung 80 cm Idealzeit startete Anna Binder dann mit „Cornet Singular“. Ein Abwurf und eine Abweichung von 6,83 Sekunden auf die vorgegebene Zeit ergab für die zwei einen guten fünften Platz.
Auch im Bewerb 90 cm ging die junge Reiterin mit „Cornet Singular“ an den Start. Hier zeigten sie ihr Können und schafften ohne Abwurf schließlich den hervorragenden dritten Platz.