Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 28. Dezember 2016, 02:31

von Ingrid Vogl

Waidhofner Talente auf dem Weg nach oben. Vier Nachwuchshoffnungen der Sportunion Waidhofen schafften für die heurige Saison den Sprung in den Landeskader.

Waidhofner Talenteschmiede. Lena Offenberger gilt als die derzeit erfolgsversprechendste Nachwuchsläuferin des Mostviertels.  |  NOEN, Lintner

Weltcup-Läuferin Katharina Huber und Speed-Ski Team Austria Athlet Daniel Raab haben es vorgemacht. Wie die beiden wollen es viele Kinder und Jugendliche ins ÖSV-Team schaffen. Vier Talente der Sportunion Waidhofen sind diesem Ziel bereits einen Schritt näher gerückt und haben es in den NÖ Landeskader geschafft.

Die elfjährige Elisa Hofmacher kürte sich in der letzten Saison zur Slalom-Landesmeisterin und qualifizierte sich für die Bundesmeisterschaft. Sie trainiert heuer mit dem Kinder-Förderkader. Die zwölfjährige Lena Offenberger gilt aufgrund ihrer Leistungen, die nahe an die der Burschen heranreichen, als die derzeit erfolgsversprechendste weibliche Nachwuchshoffnung des Mostviertels. Sie ist Landesmeisterin im Slalom und Riesenslalom und gehört dem Schüler-Förderkader an.

Louisa Leidl war 2015 mit 13 Jahren die jüngste Gebietsmeisterin aller Zeiten. Seit September besucht sie das Skigymnasium Stams und arbeitet nach ihrem Kreuzbandriss am Comeback. Sie wurde ebenso in den Schüler A-Kader berufen wie Vereinskollege Florian Koch. Er qualifizierte sich in der letzten Saison in allen Disziplinen für die österreichische Schüler-Meisterschaft und besucht seit diesem Jahr das Trainingszentrum der HAK/HAS in Waidhofen.