Kräftemessen in Waidhofen/Ybbs

Jugend-Landesmeistertitel wurden in zwei Bewerben ausgespielt.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 01:22
Lesezeit: 2 Min

Aus ganz Niederösterreich reisten am vergangenen Samstag die Jugendlichen zu zwei Bewerben der Jugend-Landesmeisterschaft im Stockschießen in der Eishalle Waidhofen/Ybbs an. Der Vizepräsident des Niederösterreichischen Eisstocksportverbands, Michael Schön, durfte sich dabei über sieben teilnehmende Mannschaften im U14-Bewerb und vier im U19-Bewerb freuen. Unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen mit 2G-Regel und vorheriger Testung aller Teilnehmer konnte sich im U14-Bewerb das Team Auswahl NÖ mit David Lettner, Simon Schüssler, Benedikt Holzer und Tobias Fluch ohne Punktverlust durchsetzen. Den Landesmeistertitel in der U19 sicherte sich das Team Auswahl West mit André Hofmarcher und Marcel Progsch von der SG Allersdorf/Union Randegg gemeinsam mit den Brüdern Kevin und Robin Schmiedberger von der Union Ybbsitz. Mit von der Partie war auch ein schlagkräftiges Mädchen-Team, das sich den dritten Platz holen konnte: Marlene Pinkl, Anna Hochenhofer, Sarah Wieser und Melanie Kleinberger von der „Auswahl Niederösterreich“.

Große Freude verspürte Organisator Michael Schön. „Der Stocksport ist der neue Breitensport. Das Schießen am Asphalt ist spannend, die Königsdisziplin ist jedoch das Eis. Da muss man noch besser und stabiler sein. Es ist einfach sehr schön, so viele Mannschaften bei so einem Event begrüßen zu dürfen. Das sind die Früchte aus unserem Projekt, wo wir fünf Leistungszentren in Niederösterreich etabliert haben“, freut sich Schön.