Zwettler Volleyballer erfolge auf Sand

Erstellt am 29. Juni 2022 | 00:15
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8402404_hors26bvb.jpg
Ebenfalls versilbert: Mia Paumann und Marlene Schmid.
Foto: Foto privat
Bei der U15-Landesmeisterschaft in Hollabrunn holten Mädels- und Burschen-Team jeweils Silber.
Werbung

440_0008_8402388_hors26raz.jpg
Platz zwei für Leo Dirnberger und Martin Poinstingl.
Foto: NOEN

Die Erfolgsserie der Zwettler Volleyballer setzte sich am vergangenen Wochenende fort. Mit 12 und 13 Jahren überraschten Mia Paumann und Marlene Schmid vom SPU Sparkasse Zwettl Volleyballteam ihre älteren Konkurrentinnen bei den U15-Beachvolleyball-Landesmeisterschaften am Sonntag in Hollabrunn und holten sich überraschend den Vizelandesmeistertitel. Bereits am Tag davor glänzten die beiden beim U15-Turnier in Perg, wo sie gegen ansonsten ausschließlich oberösterreichische Teams ebenfalls Platz zwei belegten. Beim Burschenbewerb waren nur vier Teams gemeldet, jeder spielte gegen jeden. Am Ende jubelten Leo Dirnberger/Martin Poinstingl über Silber.