Bushido Echsenbach: Zwei neue Schwarzgurte. Bushido Echsenbach hat zwei neue Schwarzgurtträger. Stephan Drödthann und Michael Weixlbraun legten in St. Pölten ihre Prüfungen erfolgreich vor der Kommission ab.

Erstellt am 24. Januar 2018 (03:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Präsident Manuel (links) und Martin Schüpany (rechts) gratulierten Michael Weixlbraun und Stephan Drödthann.
privat

Der Weg zur Meisterschaft einer Kampfkunst ist mit vielen Höhen und Tiefen, Irritationen und Prüfungen gepflastert. Ihr Ziel vom „Mudansha“ (Schüler ohne Schwarzgurt-Graduierung) zum „Yudansha“ (Fortgeschrittene Schüler mit Schwarzgurt-Graduierung) haben nun zwei Karateka des Vereins Sportunion Bushido Echsenbach erreicht.

Im Zuge einer vom NÖ Karate Landesverband organisierten Kyu- und Dan-Prüfung mit 41 Teilnehmern, stellten Stephan Drödthann und Michael Weixlbraun ihr Können in der HAK-Turnhalle in St. Pölten unter Beweis. Unter den wachsamen Augen der NÖ Prüfungskommission mussten sie ihr monatelang einstudiertes und Wissen in und um das Thema des 1. Dan (erster Meistergrad) der Karatestilrichtung Shotokan-Ryu unter Beweis stellen.

„Kihon“ und „Kata“

Als erste Aufgabe stand das „Kihon“ (japanisch für Grundschule) an: Einzel- und Kombinationstechniken mit Händen und Füßen, Kraft, Schnelligkeit, Konzentration und korrekte Atmung.

Die zweite Hürde bestand aus „Kata“ (Formablauf) welche als grundlegendes Element zur Überlieferung von Kampftechniken im Karate angesehen wird. Mit ihrer Pflichtkata „Kanku Dai“ überzeugten die beiden Echsenbacher. Das zugehörige „Bunkai“ (Anwendung der Techniken im Formablauf) zur „Kata Kanku Dai“ stellte die Anwendbarkeit und somit die Machbarkeit der Techniken in den Vordergrund.

Zum Abschluss ihres Pflichtprogramms mussten die Bushidos ihre Fähigkeit und Fertigkeit in Bezug auf das „Jiyu Ippon Kumite“ (Anwendung der Techniken mit Partner) unter Beweis stellen. Diese abschließende und kräfteraubende Disziplin meisterte das Bushido-Duo mit Bravour.

Am Ende übergab die Prüfungskommission den beiden die schwarzen Gürtel.

„Als Präsident, Freund und einer der Yudansha unseres Vereins freut es mich besonders, wir zwei neue Dan-Träger im Kreise der Yudansha willkommen heißen darf“, sagt Bushido-Präsident Manuel Schüpany. „Der gesamte Vorstand sowie die Mitglieder gratulieren Stephan und Michael von Herzen.“