Erstellt am 11. Januar 2017, 05:00

von Michael Salzer

Endlich genug Schnee für Hannes Junger-Gedenklauf!. Der Hannes Junger-Gedenklauf in Karlstift konnte, nach sechsjähriger Zwangspause, am 6. Jänner wieder ausgetragen werden. Kugler gewann vor Kerschbaumer.

33 Langläufer traten am 6. Jänner beim Hannes Junger-Gedenklauf in Karlstift an.  |  privat

Die Nordische Saison im Waldviertel ist eröffnet! Erstmals seit 2011 konnte der Skiclub Nordwald am 6. Jänner wieder den Hannes Junger-Gedenklauf in Karlstift durchführen. Bei optimalen Bedingungen traten 33 Langläufer aus Nieder- und Oberösterreich zum Massenstart-Rennen, das auch zum Waldviertel-Cup zählt, an.

Bei leichten Schneefall und daher stumpfer Spur hatten die Athleten in der Freien Technik zu laufen. Mit Tagesbestzeit über 10 km in 31:51 Minuten konnte sich Johann Kugler (Union Liebenau) knapp vor Thomas Kerschbaumer (USC St. Leonhard/31:56) durchsetzen und die Altersklasse III für sich entscheiden.

Starke Nachwuchsläufer

In den weiteren Altersklassen siegten Josef Hauer (AK I), Andrea Schiffer (AK III), Edith Frey (AK IV) und Wolfgang Löffler (AK IV) – allesamt vom Verein USC Atomic St. Leonhard. Andreas Müllauer (AK II) fuhr einen Klassensieg für den HSV Allentsteig ein, Bernhard Neuwirth (Allg. Klasse) war für den SC Nordwald erfolgreich.

Mit Tobias Kugler (Union Liebenau) und Lorenz Lampl (SC Türnitz) waren auch zwei starke Nachwuchsläufer dabei – nach sieben Kilometern entschied der Oberösterreicher den Jugend-Bewerb für sich. In der Kinder-Klasse siegte Thomas Weiß (WSV Gutenbrunn) nach zwei Kilometern vor Valentin Zwettler (SC Nordwald). Bei den Schülern waren vier Kilometer zu laufen, Lukas Schmid (Nordwald) setzte sich vor Alexander Weiß (Gutenbrunn) durch.

Nächstes Rennen an 14. Jänner

Das nächste nordische Rennen folgt bereits am kommenden Samstag (14. Jänner): In Gutenbrunn wird die Biathlon-Landesmeisterschaft über die Sprintdistanz ausgetragen. Die Langläufer treffen sich am 11. Februar am Frauenwieserteich wieder – bei diesem Rennen sind Punkte für den NÖ Landescup und den W4-Cup zu holen.