Sportunion Zwettl: Der erste Sieg ist da. Nur im zweiten Satz war Zwettl fehleranfällig, sonst brachte man gegen Absteiger Melk den Sieg souverän heim.

Von Ines Hauer. Erstellt am 01. November 2017 (05:00)
privat
Die Mädels der Sportunion Zwettl haben leicht lachen. Im dritten Anlauf feierten sie gegen Bundesligaabsteiger Melk den ersten Saisonsieg.

Aller guten Dinge sind drei! Für die Zwettler Volleyballmädels bewahrheitete sich diese Sprichwort. Sie fuhren nämlich in der dritten Landesligarunde am vergangenen Samstag den ersten Saisonsieg ein, schlugen dabei Bundesligaabsteiger Melk.

Die Zwettlerinnen startete souverän in den ersten Satz und konnte die schnelle Führung bis zum Ende halten (15:25). Der zweite Satz verlief zunächst ebenfalls nach Plan, dann schlichen sich jedoch Eigenfehler ein. Zwettl gab den Vorsprung und in weiterer Folge den Satz aus der Hand.

Vom Ausgleich ließen sich die Zwettlerinnen allerdings nicht aus dem Konzept bringen. Dank guter Service- und Verteidigungsarbeit, vor allem auch von Jungspielerin Elisa Schiller, zogen die Mädels ein konzentriertes Spiel durch, holten die nächsten zwei Säte und feierten den ersten Saisonsieg.

Coach Daniel Schießwald freute sich sehr über die wichtigen drei Punkte: „Daheim gegen Purgstall wollen wir daran anknüpfen.“