Mamas & Papas blieben cool. Heimsieg im Mixed-Turnier am Samstag. Reines Sieghartser Damen-Finale am Sonntag, im Herrenbewerb dominierte die Union Waldviertel.

Erstellt am 17. Juni 2014 (11:28)
NOEN, Michael Salzer
Zwettler Beachdays. Die Top 3-Teams beim Quattro-Mixed-Turnier am Samstag: Lucia Mayerhofer, Olivia Penz, Maja und Marianna Peciakowska, Ben und Cornelia Atteneder, Julia und Karin Löschenbrand, Magdalena Beneder (vorne), Christopher Hahn, Nico Layr, Tim und Tobias Rudig, Elisa und Stefan Löschenbrand, Dietmar Klonner, Hansi Hohl und Ulrike Filler (hinten, von links).

Bei perfektem Sportwetter (sonnig, aber nicht heiß) wurden am Wochenende die Zwettler Beachdays 2014 ausgetragen. Am Samstag traten elf Teams zum Quattro-Mixed-Turnier an. Im Finale ließen sich die „Mamas & Papas“ (Karin und Stefan Löschenbrand, Cornelia Atten-eder, Tobias Rudig und Marianna Peciakowska) von ihrer ungeduldigen Kinderschar nicht aus der Konzentration bringen, setzten sich gegen „Lui“ (Nico Layr, Lucia Mayerhofer, Olivia Penz und Christopher Hahn) klar mit 21:13 durch. Das Spiel um Platz drei gewannen „Die Sandwürmer“ (Magdalena Beneder, Ulrike Filler, Dietmar Klonner, Hansi Hohl) gegen „BVB Brunn/Wild“.

Am Sonntag wurde im Modus 2:2 gespielt. Im Damenbewerb (11 Teams) dominierte der Landesligist aus Groß Siegharts: Im klubinternen Endspiel siegten Alexandra Pany und Alexandra Fenz gegen Andrea Höbinger und Irina Dangl mit 2:0 Sätzen. Das kleine Finale gewannen Lisa Meisner/Magdalena Beneder gegen das starke Nachwuchs-Duo Elisa Schiller/Olivia Penz.

Bei den Herren (13 Teams) setzten sich die Favoriten durch: Das Trainer-Duo Michael Stiermaier (Union Waldviertel, Landesliga Herren) und Tobias Rudig (Sportunion Zwettl, Landesliga Damen) hatten zuvor schon gegen ihre späteren Finalgegner, Manuel Hahn und Lukas Weis, verloren, aber kämpften sich im Double-Elimination-Bewerb bis ins Endspiel – und triumphierten mit 21:15. Im kleinen Finale blieben Nenad Nikolic und Dominik Feßl gegen die Zwettler „Oldies“ Klaus Böhm und Stefan Löschenbrand erfolgreich.