Zwettlerin Holzmann lief allen davon. Die Zwettlerin Anna Holzmann holte beim Marathon in Linz die Goldmedaille bei der NÖ Landesmeisterschaft. Alexander Leutgeb lief beim Halbmarathon als 21. über die Ziellinie.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. April 2019 (17:26)

Schon traditionell in Linz am Start ist SC Zwickl Zwettl-Obmann Reinhard Poppinger. „Ich war bereits zum 18. Mal in Linz im Halbmarathon am Start.“ 379,8 Kilometer absolvierte er inzwischen. Er laufe dort aber nie auf Zeit, sondern zum Genuss, wie er sagt. Daher waren die 1:55h, die Zwickl-Kollegin Renate Ecker um zehn Minuten unterbot, im Ziel auch zweitrangig. „Es ist jedes Mal wieder schön in Linz.“

Als Zwickl-Obmann konnte Poppinger in der oberösterreichischen Landeshauptstadt gleich Vereinskollegin Anna Holzmann gratulieren. Die Zwettlerin lief mit 3:07 im Marathon (neuntschnellste Frau!) nicht nur Personal Best, sondern holte damit auch Gold bei der in Linz ausgetragenen NÖ-Landesmeisterschaft. In der Staatsmeisterschafts-Wertung verpasste sie als Vierte nur knapp eine weitere Medaille.

Für den LC Werbeprofi ging im Halbmarathon Alexander Leutgeb an den Start. Der Zwettler lief die herausragende Zeit von 1:17 und sicherte sich damit den 21. Gesamtrang von insgesamt 3.000 Startern.

Paris-Marathon. Europas größten Marathon (60.000 Starter) absolvierte die Zwettlerin Silvia Wührer in Paris auf Einladung des 3. ASICS Frontrunner Meetings. Die Zeit stand nach einer langwierigen Blessur im Hintergrund. Eigentlich hatte sie nicht vor, einen Marathon zu laufen, erzählt sie. „Auch weil ich aufgrund der Nachwirkungen meiner Problemchen erst vor ein paar Wochen wieder mit längeren Läufen begonne habe.“ Dem Bein ging es auch nach dem Halbmarathon in Wien aber gut, so nahm Wührer die Herausforderung an und reiste nach Frankreich.