URW Waldviertel: Beide Spiele gegen Aich/Dob wegen Corona abgesagt

Wegen Coronafällen bei Aich/Dob mussten die beiden Aufeinandertreffen mit URW Waldviertel am Wochenende abgesagt werden.

Erstellt am 15. Oktober 2021 | 18:35
URW Waldviertel - ACH Volley Ljubljana 2
Für Peter Schnabel und seine Nordmänner geht's erst am Mittwoch daheim mit dem MEVZA-Liga-Spiel gegen Maribor weiter.
Foto: Franz Atteneder

Aus den drei Spielen in einer Woche wurden für die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel jetzt nur eine Partie. Nach dem MEVZA-Heimspiel am Mittwoch gegen Ljubljana (hier geht's zum Spielbericht) mussten die beiden Spiele gegen Aich/Dob in MEVZA-Liga (auswärts) und im Cup (in Zwettl) abgesagt werden. 

Bei den Kärntnern wurden vier Personen innerhalb der Mannschaft positiv auf Covid-19 getestet - auch Trainer Zvonko Nikolic ist betroffen. Sportdirektor Martin Micheu gab sich gegenüber der Kleinen Zeitung sehr niedergeschlagen: "Ich weiß nicht, was wir verbrochen haben. Wir hatten so viel Pech mit Verletzungen, dann kam uns ein Trainer abhanden und jetzt haben wir vier Coronafälle zu vermelden und das obwohl die gesamte Mannschaft geimpft ist. Das Risiko besteht, dass noch mehr ausbricht. Woher es kam, darüber können wir nur mutmaßen.“

Aus Sicherheitsgründen - auch für die Zuschauer - wurden die für Samstag und Sonntag geplanten Spiele zwischen URW Waldviertel und Aich/Dob abgesagt. Nachtragstermine werden noch bekanntgegeben.

Weiter geht es für die Nordmänner damit erst am kommenden Mittwoch mit dem MEVZA-Liga-Heimspiel gegen Maribor.