Wichtiger Heimsieg für die Zwettler Damen. Die Zwettler Damen holten gegen den Zweiten Langenlebarn wichtige Punkte für den Abstiegskampf.

Von Ines Hauer. Erstellt am 05. April 2018 (02:20)
Jubel bei den Zwettler SPU-Mädels. Im letzten Heimspiel der Saison schlugen sie Langenlebarn knapp 3:2 und machten einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt.
privat

Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt setzten die Zwettlerinnen am Samstag daheim gegen die zweitplatzierten Langenlebarnerinnen. Im gut besuchten letzten Heimspiel Zwettler Stadthalle feierten sie einen knappen 3:2-Sieg.

Die Partie gegen die war anfangs von vielen Eigenfehlern auf beiden Seiten geprägt und führte zum Satzgewinn der Gäste (22:25). Ein zu Beginn des zweiten Satzes erspielter Vorsprung der SPU-Mädels konnte eine anschließende Schwächephase und Probleme in der Verteidigung wett machen, wodurch sie diesen Satz für sich entschieden (25:20).

In der dritten Runde lag Zwettl stets zurück. Eine tolle Annahme und die überzeugende Leistung von Mittelangreiferin Julia Kober brachten allerdings die Wende und bescherte den Damen einen weiteren Satzsieg (25:23).

Durch die konstant gute Blockarbeit der Gäste häuften sich Probleme im Außenangriff der SPU Damen. Satz vier ging an Langenlebarn.

Uneingeschüchtert und motiviert rief Zwettl im Entscheidungssatz alles ab und ließ den Gegnerinnen wenig Chance (15:10).

Ein toller 3:2 Sieg gegen die nominell bessere Mannschaft war das Resultat und wurde sowohl von den Damen als auch von den zahlreichen Zuschauern viel umjubelt.