Erstellt am 01. März 2017, 09:18

von Ines Hauer

Zwettl beim letzten Heimspiel souverän. Eine konstante Leistung brachte den Zwettlerinnen den eindeutigen Sieg über die Hotvolleys Ybbs.

Viel zu jubeln hatten die Zwettlerinnen am Sontnag nach dem klaren 3:0-Heimsieg gegen Ybbs.  |  privat

ZWETTL - YBBS 3:0. Das letzte Heimspiel der Saison wurde für die Zwettlerinnen zum Triumphzug. Ybbs hatte keine Chance, wurde von den Braustädterinnen ohne Satzgewinn wieder nach Hause geschickt. Von Beginn an zeigte Zwettl eine konstante Leistung und ließ Ybbs kaum ins Spiel kommen.

Durch eine solide Angriffsarbeit und aktivem Einsatz konnten die Heimischen schnell den ersten Satz für sich entscheiden (25:12). Im zweiten Teil des Matches gab Coach Daniel Schießwald den Nachwuchsspielerinnen die Möglichkeit, Spielerfahrung zu sammeln. Trotz eines leichten Rückstands gegen Ende des Satzes wurde auch dieser gewonnen (26:24).

Jetzt zu Tabellen-Nachbar Südstadt

Im dritten Satz dominierten die Zwettlerinnen wieder das Spielgeschehen und setzten sich klar von den Gästen ab (25:13). „Heute haben wir erstmals unsere Leistung konstant halten können und keinen Satz unnötig vergeben. Ich bin sehr stolz auf unsere Vorstellung“, stellte Diagonalangreiferin Valerie Mayr fest.

Mit diesem klaren Sieg freuten sich die Damen vor einem großen Heimpublikum über solides Zusammenspiel, an das sie am Wochenende beim Tabellennachbarn in der Südstadt anknüpfen wollen.