150.000 BesucherInnen beim Sommerfestival. Das 4. Sommerfestival am St. Pöltner Rathausplatz endet am 11. August. Resümee von Veranstalter und Gastronomen – Mit 150.000 BesucherInnen ein absolutes Rekordjahr!

Erstellt am 09. August 2013 (13:16)
Rund 150.000 BesucherInnen »stürmten« heuer das Sommerfestival am St. Pöltner Rathausplatz.
NOEN, mss/Vorlaufer
Das erste Mal wurden während dieser Veranstaltung, die immerhin 39 Tage dauerte, nur zwei Regentage gezählt. Somit war das „Sommerfestival 2013“ das Top- Highlight im Herzen der Landeshauptstadt St. Pölten. Doch Schönwetter allein reicht natürlich nicht!
Kino, Live-Musik und multikulturelle Gastronomie im liebevoll gestalteten Ambiente waren Garant dafür, dass die Gäste sich wohl fühlten.
 

28 Veranstaltungen an 39 Tagen

„Mit den 28 Konzert-Veranstaltungen und Kino-Events war das Sommerfestival eine massive Belebung der Innenstadt. Davon hat die gesamte Stadt profitiert hat, weil durch das Rahmenprogramm auch sehr viele Gäste aus dem Umland gekommen sind“, ist Bürgermeister Mag. Matthias Stadler mit dem Verlauf des Sommerfestivals 2013 sehr zufrieden. 
 

Besucherrekord

Zufrieden blicken auch Peter Puchner als Geschäftsführer des Büro V & Projektleiter Thomas Baumgartner, der für die Organisation des Sommerfestivals verantwortlich ist, auf die erfolgreiche Veranstaltung zurück: „Rund 150.000 BesucherInnen genossen nach anstrengenden Arbeitstagen bis gegen Mitternacht die lauen Abende zum „chillen“. Das ist absoluter Rekord und übertrifft alle unsere Erwartungen.“
Das Musikprogramm konnte erstmals ohne Absagen durch Wetterkapriolen – durchgehend gespielt werden. Die Vielfalt der ausgewählten Bands begeisterte jede Altersklasse. Ob Swing, Blues oder Welthits von Frank Sinatra, von italienischen Ohrwürmern oder Country Musik bis hin zum Wiener Schmäh - es war alles dabei! Es wurde getanzt, gesungen und gefeiert.
 

Erwartungen wurden übertroffen

„Den Besuchern standen über 600 Sitzplätze zur Verfügung – und dennoch fand man nur schwer einen freien Platz. Alle Wirte an den 13 Gastroständen haben die Gäste mit köstlichen Schmankerln und Getränken versorgt. Es hat einige Tage gegeben, an denen extrem viel zu tun war. Trotzdem hat es aufgrund der guten Stimmung viel Spaß gemacht. Es hat alles bestens funktioniert und alle Gastronomen sind mit den Umsätzen zufrieden“, ist Georg Loichtl (Flieger Bräu) vom Sommerfestival 2013 begeistert.
Sommerfeeling mit Musik, einem guten Glaserl Wein, dazu Köstlichkeiten aller Art – ein absoluter Hit! Die Erwartungen wurden also mehr als übertroffen und auch der Wettergott zeigte sich von seiner „Sommerfestivalseite“! Die Veranstalter und Gastronomen freuen sich schon auf die 5. Auflage des Sommerfestivals 2014 und hoffen natürlich wieder auf 39 Tage Sommer, Sonne und Urlaubsflair mitten im Herzen der Landeshauptstadt!