Platz für Musiker und Schüler in St. Pölten. Marodes Gebäude in der Grillparzerstraße weicht einem Neubau für Musikschule und Tagesbetreuung.

Von Anna Maria Backnecht. Erstellt am 10. Dezember 2020 (03:30)
440_0008_7991671_stp50neubau.jpg
Der Abriss des in die Jahre gekommenen Gebäudes in der Grillparzerstraße schafft Platz für moderne Räumlichkeiten für Musikschule und Tagesbetreuung.
Arman Kalteis

Platz für musikalische Entfaltung und die Betreuung zahlreicher Schüler entsteht in der Grillparzerstraße. Das bereits in die Jahre gekommene Gebäude, in dem derzeit rund 130 Kinder in schulischer Tagesbetreuung untergebracht sind, wird dafür nun abgerissen und weicht einem Neubau.

Zusätzliche Fläche bekommt dadurch die Musik- und Kunstschule. „Die Räumlichkeiten können wir voraussichtlich im Jahr 2023 beziehen“, freut sich Direktor Alfred Kellner. Ein Konzertsaal für das Orchester sowie voll ausgestattete Musikklassen seien in Planung. „Im letzten Schuljahr ist unsere Einrichtung von mehr als 2.000 Schülern genutzt worden, da kommt uns der Neubau sehr zugute“, berichtet der Musikschuldirektor.

Die Tagesbetreuung der Grillparzer Volksschule profitiert ebenfalls. „Den Hort-Kindern stehen bald großzügige Klassen zur Verfügung, die den Standards einer modernen Bildungseinrichtung entsprechen“, betont Bürgermeister Matthias Stadler.

Die Gesamtinvestition für das Projekt werden sich auf 5,3 Millionen Euro belaufen.