Mühle in Haunoldstein: Am Montag kommen die Bagger. Vom Gebäude wird schon bald nichts mehr zu sehen sein. Der Torbogen könnte bestehen bleiben.

Von Birgit Kindler. Erstellt am 03. Oktober 2019 (10:12)
Kindler
Die alte Mühle ist schon bald Geschichte. Kommenden Montag beginnen die Abrissarbeiten.

Viele Jahre prägte die Alte Mühle das Ortsbild in Haunoldstein. Doch schon bald wird das Gebäude nicht mehr Teil der Gemeinde sein. Am Montag, 7. Oktober, fahren die Bagger auf, das Gebäude wird abgerissen.

Das bestätigen Bürgermeister Hubert Luger, Bezirkshauptmannschaft sowie auch Besitzer Martin Mittermair. „Es dürfte ein Einvernehmen geben“, so Bezirkshauptmann Josef Kronister. Es sei ein Vollstreckungsverfahren anhängig, dieses läuft so lange weiter, bis die Mühle vollständig abgerissen ist.

Während die Mühle dem Erdboden gleichgemacht wird, bleibt der Torbogen – zumindest nach derzeitigem Stand – stehen. Obwohl die Eigentumsverhältnisse noch nicht geklärt wurden, dürfte eine Einigung zwischen Gemeinde und Besitzer zustande gekommen sein. „Der Torbogen soll erhalten bleiben“, erklärt Mittermair. Bürgermeister Hubert Luger meint, dass eine Umfahrung für die Busse angedacht sei.