Ansturm auf Teststraßen erwartet. In elf Gemeinden wird im Bezirk gratis getestet. Größte Teststation im VAZ St. Pölten.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 07. Februar 2021 (11:04)

Der Lockdown wird mit Montag etwas gelockert. Offen sind nun wieder Geschäfte und auch einige Dienstleistungen, wie etwa Frisöre. Die dürfen aber nur mit einem negativen Antigentest besucht werden, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ein Ansturm auf die Teststraßen wird erwartet. Gemeinden bauen Testmöglichkeiten weiter aus.

In Böheimkirchen wurden am Samstag die gratis Antigentests gut angenommen. 532 Personen ließen sich testen, alle negativ. Nächste Möglichkeit für die Böheimkirchner auf einen Antigentest besteht am Dienstag, von 16 bis 19 Uhr.

Wer nicht so lange warten will, der kann eine der elf weiteren Teststationen des Bezirks aufsuchen. Die größte befindet sich im VAZ St. Pölten. Eine vorhergehende Anmeldung unter https://www.testung.at/anmeldung/ wird dringend empfohlen. Ansonsten ist noch ein gültiger Lichtbildausweis und die E-Card mitzubringen.

Die Teststationen in Stadt und Bezirk St. Pölten für Montag im Überblick:

St. Pölten 7 bis 13 Uhr

Neulengbach 9 bis 11 Uhr

Ober-Grafendorf 7 bis 10 Uhr

Pressbaum 17 bis 20 Uhr

Pyhra 6.30 bis 8.30 Uhr

Traismauer 15 bis 19 Uhr

Wilhelmsburg 7 bis 11 Uhr

Gablitz 7.30 bis 12.30 Uhr

Frankenfels 17 bis 19 Uhr

Eichgraben 7.30 bis 10.30 Uhr

Asperhofen 16 bis 18 Uhr