St. Pölten: Kulinarische News in Corona-Zeiten. In der Innenstadt gibt es zwei neue Lokale. „MaMa‘s Kitchen“ liefert Mediterranes, „The Grillfather“ bald türkische Speisen.

Von Beate Steiner. Erstellt am 21. Januar 2021 (03:59)

Virus und Lockdown halten innovative Gastronomen und Lebensmittelhändler nicht davon ab, ihre Ideen zu verwirklichen. So eröffnet Cihan Eker am 1. Februar sein kleines, hübsches Lokal „The Grillfather“ in der Franziskanergasse. Als „kulinarischer Pate“ wird der Gastronom Grillspeisen anbieten, Kebap, Pizza und türkische Spezialitäten. „Ich beziehe das Fleisch dafür von der Böheimkirchner Fleischerei Nemetz“, betont Eker, der mehr als eineinhalb Jahre Vorbereitung in sein Lokal gesteckt hat und sich freut, dass er endlich den Griller anheizen kann.

Die Speisen gibt es vorerst natürlich nur zum Abholen, von Montag bis Samstag. Nach dem Lockdown können die Gäste auch im „Grillfather“ ihr Essen genießen.

Ein neues Lokal ist auch in der Promenade eingezogen. MaMa‘s Kitchen ist ein Buffet-Restaurant, das täglich von 11.30 Uhr bis 21.30 Uhr mediterrane Speisen liefert, wie eine griechische Vorspeisenplatte oder Moussaka.

Mit griechischen Speisen verwöhnen lassen können sich die Kunden auch in der Wiener Straße 15. Michael Purer hat seinen Griechenlandshop mit einer großen Theke aufgerüstet, in der feine griechische Käse präsentiert werden. Außerdem gibt es derzeit frische Mandarinen, Orangen und Zitronen, direkt importiert.

Und „Der Südtiroler“ Sebastian Watschinger bietet neben Schüttelbrot, Speck, Nudeln und Käse auch selbst gemachte Speck- und Kaspressknödel an.