St. Pöltner „Spritzweinmafia“: Erster Song im Radio

Frischer Sound der Band „Spritzweinmafia“ überzeugte Radiostation 88,6. Weitere Single und Konzerte sollen bald folgen.

Lukas Kalteis Erstellt am 24. September 2021 | 05:37
St. Pölten Erster Song lief im Radio 88.6 Spritzweinmafia
Anton Haiderer, Sebastian Strasser und Georg Haas (v. l.) wollen mit ihrer Band durchstarten. Foto: privat
Foto: privat

„Wir hatten Gänsehaut, als wir das erste Mal unsere Stimmen im Radio gehört haben“, beschreibt der St. Pöltner Sebastian Strasser den Moment, als mit „Cali“ der erste Song der Band „Spritzweinmafia“ im Programm von Radio 88,6 lief.

Erst letztes Jahr gründete Sebastian Strasser die Band gemeinsam mit Sänger Georg Haas und Gitarrist Anton Haiderer aus Jux beim Heurigen.

Anzeige

Der Bandname soll nicht nur an die Gründung nach einer durchzechten Nacht erinnern, sondern auch eine Brücke zum Mafiastyle der Gangsterrapper schlagen. Bis zur Bandgründung hatten die drei Musiker ihr Glück als Solo-Künstler in den unterschiedlichen Genres Rap, Hip-Hop und Punk versucht.

„Wir haben diese Richtungen kombiniert und damit einen neuartigen Sound kreiert, der beim Radiosender sofort gut angekommen ist“, beschreibt der Lehramtsstudent Sebastian Strasser das Rezept des Songs „Cali“, der die Sehnsucht nach der Wärme am Meer und dem kalifornischen Lebensgefühl ausdrücken soll.

Derzeit planen die Musiker Konzerte um St. Pölten und arbeiten an einer weiteren Single samt Musikvideo.