Neues Wohnprojekt in Pottenbrunn. In der Alten Hofmühlgasse in Pottenbrunn werden im ersten Abschnitt 18 Wohneinheiten geschaffen.

Von Thomas Werth. Erstellt am 16. August 2019 (11:08)
Allgemeine gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft
Im Herbst soll mit dem Bau der ersten Wohnungen in der alten Hofmühlgasse begonnen werden. Bei Bedarf folgen drei weitere Bauabschnitte.

„Zentrales Wohnen im Grünen“ nennt sich das neueste Wohnprojekt der allgemeinen gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft, das in der Alten Hofmühlgasse in Pottenbrunn in unmittelbarer Nähe zum Mühlbach umgesetzt wird.

Voraussichtlich im Herbst wird mit dem ersten Bauabschnitt begonnen. Dieser umfasst 14 Wohnungen und zwei Doppelhäuser. Die Wohnungen werden zwischen 51 und 99 Quadratmeter Wohnnutzfläche bieten, die Doppelhäuser rund 107 Quadratmeter auf zwei Geschoßen. Es handelt sich bei den Bauten um Ziegelhäuser, die in Niedrigenergiebauweise errichtet und mit Wärmepumpenheizungen samt Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden. „Berücksichtigt in den Planungen ist außerdem ein barrierefrei anpassbarer Wohnraum“, so Monika Kantner von der Wohnungsgenossenschaft, die auch die „echte Eigentumsoption“ hervorhebt. Ein Spielplatz und großzügige Grünflächen sollen dem Namen des Bauprojekts gerecht werden.

Je nach Witterung werden die 18 Wohneinheiten in rund eineinhalb Jahren Bauzeit fertiggestellt sein. Direkt angrenzend sind noch drei Bauabschnitte geplant. „Diese setzen wir dann bei Bedarf um“, erklärt Kantner.