St. Pölten: Rollstuhl für Fabian erlaufen. Der Round Table Benefizlauf schaffte dieses Jahr einen neuen Rekord: Über 700 Teilnehmer erliefen insgesamt 15.000 Euro für Familien in Not.

Von Niklas Zimmer. Erstellt am 15. Juli 2021 (08:45)

Die über 700 Teilnehmer des erstmals virtuellen Benefizlaufs von Round Table St. Pölten legten tausende Kilometer für den guten Zweck zurück. Unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ sammelten sie Geld für Familien in Not. So auch für Fabian.

Fabian ist zwölf Jahre alt und kann weder sprechen noch gehen. Wie viele andere Kinder in seinen Alter spielt er gerne mit seinem Hund Aaron und musiziert leidenschaftlich, dafür benötigt Fabian aber einen neuen Rollstuhl. Damit er weiter mit seiner Mutter Sandra gemeinsam mit dem Auto herumfahren kann, seine Lieblingsbeschäftigung, benötigt die Familie auch ein rollstuhlgerechtes Fahrzeug. Der Round Table greift Fabians Familie und weiteren in der Region unter die Arme. Mit insgesamt 15.000 Euro Erlös vom Benefizlauf ist das auch möglich.

Damit Round Table soziale Projekte im Raum St. Pölten unterstützen kann, braucht er vor allem die Jungen. Allein die 570 Schülerinnen und Schüler trugen beim Red Elephant Lauf ganze 5.000 Kilometer bei.  Mit dem Endresultat ist Vereinspräsident Phillip Zeidlinger mehr als zufrieden: „Unser erster virtueller Lauf hat alle Erwartungen bei weitem übertroffen!“

Die Ergebnisse vom Lauf gibt es unter benefizlauf.at.