Blumenfee läutet Frühling in St. Pölten ein. Anita Hofmann sorgt als Blumenfee für frühlingshafte Stimmung in der Innenstadt. Das Kleid dazu nähte Heide Linzer.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 17. April 2021 (03:20)
Durch die Innenstadt schwebt Anita Hofmann als Blumenfee. Das dazu passende Kleid nähte Schneiderin Heide Linzer.
Tanja Wagner

Dem einen oder anderen aufmerksamen Marktbesucher dürfte sie schon aufgefallen sein – Blumenfee Flora schwebt durch die Innenstadt und läutet farbenfroh den Frühling ein. Dafür verantwortlich ist nicht nur die Fee Anita Hofmann selbst, sondern vor allem auch die Schneiderin des imposanten Frühlingskleides Heide Linzer.

Über 100 Arbeitsstunden steckte die Harlander Schneiderin in das Feenkleid. „Mitgeholfen hat dabei aber auch die Fee selbst“, gesteht Linzer. Die beiden kennen einander schon länger und haben sich einst bei einem Steppkurs kennengelernt. Seither näht Linzer Kleider für die Schauspielerin und auch Kostüme für ihr Ensemble. Hofmann ist nämlich nicht immer feenhaft unterwegs, sie gehört auch dem Team Oculto an, das für mystische Krimi-Dinner-Shows sorgt.

Dieses Mal lautete die Aufgabe eben „Kleid für die Blumenfee“ und das bezeichnet Linzer als „Megaprojekt“. Die Farbe Grün war dabei praktisch ein Muss. Dazu gesellten sich nach und nach noch Elemente eines Baumes, wie Blätter. „Das Braun in Bodennähe symbolisiert die Rinde“, erklärt Linzer. Dazu kamen dann noch die Feenflügel, Vögel und Schmetterlinge. Die Blumenkrone wurde der Fee dann schlussendlich in der Stadtgärtnerei aufgesetzt.