Braumeister treten zum Duell an. Egger lässt ihre bayrischen Bier-Künstler mit eigenen Kreationen gegeneinander antreten.

Von Thomas Werth. Erstellt am 01. Juni 2019 (04:34)
APA (dpa/Archiv)
Symbolbild

Die Privatbrauerei Egger lässt bei der Braumeisterschaft ihre beiden bayrischen Braumeister Wolfgang Reither und Johannes Meister in einem Bier-Bewerb gegeneinander antreten. Die beiden haben die Aufgabe, einen kreativen Gerstensaft zu brauen, der für kurze Zeit in den Handel kommen wird. Die Konsumenten sollen den Sieger küren.

Reither, der seit 17 Jahren für Egger arbeitet, nimmt die Vergangenheit seiner Heimatstadt Nürnberg zum Vorbild und möchte ein malzbetontes Rotbier erschaffen, wie es dort bereits seit dem Mittelalter beliebt ist. Meister, seit 2011 bei der mittlerweile größten Privatbrauerei des Landes, möchte ein fruchtbetontes, hopfiges Sommerbier brauen.

„Wir wollen damit einen Blick hinter die Kulissen geben und unsere Konsumenten intensiv teilhaben lassen, wenn unsere Braumeister ihre persönlichen Lieblingsbiere kreieren"

Ende Mai sind die Biere als „Limited Edition“ erhältlich. Abstimmen kann man online auf www.braumeisterschaft.at, wo auch Videos zur Entstehung hochgeladen werden. „Wir wollen damit einen Blick hinter die Kulissen geben und unsere Konsumenten intensiv teilhaben lassen, wenn unsere Braumeister ihre persönlichen Lieblingsbiere kreieren. Schließlich wollen sie stärker denn je wissen, woher ihre Produkte kommen und wie sie entstehen“, so Marketingleiter Martin Eicher.