Polizist in Zivil nach Attacke im Spital. Böheimkirchner wurde mitten im Ort niedergeschlagen. Der Täter soll psychische Probleme haben.

Von Manuela Mayerhofer. Erstellt am 07. Juni 2017 (22:16)
NOEN, www.BilderBox.com

Die Bevölkerung ist geschockt! Denn das hat es in Böheimkirchen noch nie gegeben: Mitten am Marktplatz fand Mittwoch vormittags ein tätlicher Angriff auf einen Polizisten in Zivil statt. Der Böheimkirchner war war zu Fuß durch den Ort unterwegs, um Plakate für eine Sportveranstaltung am Wochenende zu verteilen. Der Angreifer dürfte dem Mann geraume Zeit gefolgt sein und ihn beobachtet und "angestänkert" haben.

Am Gehsteig gegenüber der Großbaustelle des neuen Bürgerzentrums soll er ihn dann laut Angaben von Augenzeugen von hinten angegriffen und ihm einen Stoß versetzt haben. Auch als der Mann am Boden lag, trat er weiter auf ihn ein. Der Polizist wurde unter anderem am Hals verletzt und wurde ins Universitätsklinikum St. Pölten transportiert. Beim Angreifer soll es sich dem Vernehmen nach um einen 50-Jährigen handeln, der seit längerer Zeit psychische Probleme hat.