Bücherei-Zweigstelle übersiedelt in die Fachhochschule. Die Stadtbücherei plant, den bisherigen Standort der Zweigstelle Nord vom Keller des Kulturhauses Nord in die Bibliothek der Fachhochschule St. Pölten zu verlegen.

Erstellt am 03. Juli 2013 (16:11)
NOEN, mss/Vorlaufer
Die Zweigstelle Nord der Stadtbücherei wird ab September in die Fachhochschule verlegt, Verena Bachner, Büchereileiterin Mag. Christine Nusterer, Christa Rankl und Sissi Lichtenstrasser sind schon eifrig beim Packen. Foto: mss/Vorlaufer
Von diesem neuen Standort verspricht man sich mehrere Vorteile. Neben der infrastrukturellen Verbesserung und den attraktiven Räumlichkeiten werden vor allem die zukünftigen Öffnungszeiten (täglich 9:00-19:30, Samstag, 9:00-12:00) gegenüber den bisherigen Öffnungszeiten der Zweigstelle Nord (Montag, 14:00-19:00) eine deutliche Verbesserung darstellen.

Dafür wird auch kein zusätzlicher personeller Aufwand durch die Stadt nötig sein, da die Betreuung der LeserInnen durch einen Mitarbeiter der Fachhochschule geplant ist.

Medienbestand der Zweigstelle abgestimmt auf die Zielgruppe

Mit dem neuen Standort sollte es darüber hinaus möglich sein, vor allem die Studierenden der Fachhochschule als LeserInnen zu gewinnen, aber auch zusätzliche Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus diesem Stadtteil zu erreichen.

Der zukünftige Medienbestand der Zweigstelle Nord wird abgestimmt auf die zu gewinnende Zielgruppe bzw. auf den vorhandenen Medienbestand der Fachhochschule, der vorrangig aus Sachbüchern, Fachzeitschriften und DVDs besteht.

Nach der Übersiedlung soll die Zweigstelle Nord am neuen Standort bereits in diesem September in Betrieb gehen.