Crash bei der Sierningbrücke. Eine Verletzte und zwei demolierte Pkws sind die Bilanz einer Kollision auf der B 1.

Von Gila Wohlmann. Update am 28. November 2020 (15:30)

Verkehrsunfall am Freitag kurz vor 16 Uhr auf der B 1: Bei der Sierningbrücke kollidierten zwei Autos.

Ein Groß-Sierninger war aus Richtung Eibelsau kommend auf der Landesstraße 5149 unterwegs. Er wollte die Kreuzung mit der B 1 in Richtung Sierningweg queren.

Dabei übersah er sichtlich den Wagen einer Frau aus Wimpassing. Diese war gerade auf der B 1 in Richtung Prinzersdorf unterwegs. Die beiden Autos krachten zusammen. Die Lenkerin wurde verletzt und nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Haunoldstein rückte mit Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Mannschaftstransportfahrzeug und einer Reihe an Einsatzgeräten wie einer Abschleppachse zum Unfallort aus. Die Florianis zogen die Autos von der Fahrbahn und säuberten die Straße. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz für die 24 FF-Mitglieder beendet.