Eurospar Spratzern: Eröffnung im April. Das alte Baumaxareal erwacht im Frühjahr zu neuem Leben. Lidl, DM und Tedi erweitern Angebot von Nahversorger Spar.

Von Maria Prchal. Erstellt am 16. Februar 2017 (05:39)
NOEN, Prchal
Schon im April eröffnet der Eurospar. Die anderen Geschäfte wollenebenfalls noch im Frühjahr aufsperren.

Ursprünglich schon Ende 2016 angedacht, gibt es jetzt ein fixes Eröffnungsdatum für den Eurospar in Spratzern. Das Einkaufserlebnis auf 1.200 Quadratmetern steht ab 6. April als Nahversorger der Spratzener zur Verfügung. Zusätzlich soll es mit einer Kaffee- und Snackbar plus Sitzplätzen als Treffpunkt dienen.

„Im Moment läuft der Shop-Ausbau“, erklärt Patrick Bruche von Spar. Was mit dem alten Sparmarkt in der Schuhmeierstraße passieren soll, ist noch nicht klar. Interessenten für den Standort können sich aber gerne melden. Bezüglich Postpartner steht schon fest, dass dieser mit übersiedelt.

Bunter Branchenmix am alten Baumax-Areal

Doch nicht nur Spar bringt Leben in das alte Baumax-Areal. Der Diskonter Lidl, die Drogeriemarktkette DM sowie der Non-Food-Diskonter Tedi siedeln ebenfalls Filialen in Spratzern an. Lidl eröffnet bereits seine vierte Filiale in St. Pölten und wird genauso wie die anderen Geschäfte auch im ehemaligen Baumax-Gebäude untergebracht sein.

Der Tedi-Markt beim Einkaufszentrum Süd wird mit der Eröffnung der Filiale in der Porschestraße geschlossen. Dort werden auf 510 Quadratmetern mehr als 3.500 Produkte vertrieben werden. Fünf oder sechs Mitarbeiter sind angedacht.

DM ist bereits mehrmals in St. Pölten vertreten, „Mit der neuen Filiale wird damit der sechste dm in St. Pölten eröffnen“, bestätigt Hubert Krabichler, dm Geschäftsführer und Regionsverantwortlicher für NÖ und Wien.