Böheimkirchner Parkeingang wird modern

Erstellt am 26. Juni 2022 | 05:02
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8393729_stp25_parkeingang_wird_modern.jpg
So wird sie aussehen: Maggie Dorn-Hayden und Johann Hell mit einer Studie der neuen Mobility Station.
Foto: Michael Fusko
Aus Busstation entsteht innovative Mobility Station mit Lademöglichkeiten.
Werbung

Die desolate Busstation am Parkeingang ist bald Geschichte. Sie weicht im Sommer einer modernen Mobility Station, die neue städtebauliche Akzente setzt. Errichtet wird sie von der Firma Fonatsch.

„Das ästhetische Design mit transparentem Durchblick ermöglicht eine freie Sicht in den Park und ist gepaart mit modernster Energie-Technik. Sie ist durch eigene PV-Module energieautark und spart 365 Tage im Jahr CO₂“, weiß Maggie Dorn-Hayden.

Die Station ist mit Funktionen wie LED-Beleuchtung, WLAN, Ladestation für Handys sowie Info-Screen ausgestattet. Auch eine Ladesäule für E-Räder und E-Autos wird von der EVN errichtet. „Die Station wird optisch und funktionell aufgewertet und trägt zur positiven Mobilitätsentwicklung bei“, so Bürgermeister Johann Hell.

Werbung