Neue Leitung für Medientechnik. Alois Frotschnig übergibt Leitung nach 18 Jahren an Researcherin Kerstin Blumenstein.

Von Marlene Greifeneder. Erstellt am 15. Februar 2021 (11:38)
Kerstin Blumenstein studierte selbst an der FH St. Pölten, nun leitet sie den Studiengang Medientechnik.
Martin Lifka Photography

Das Department Medien und Digitale Technologien der FH St. Pölten hat mit Kerstin Blumenstein eine neue Leitung für den Studiengang Medientechnik bekommen. Das Bachelorstudium Medientechnik ist mit 100 Studienplätzen pro Jahr einer der größten Studiengänge der Fachhochschule. Die Studierenden werden im Audio- und Videobereich sowie im Bereich der interaktiven Medien ausgebildet. 

„Ich freue mich sehr, dass wir Kerstin Blumenstein für die Leitung des Studiengangs Medientechnik gewinnen konnten. Ihre fachliche Expertise, gepaart mit der langjährigen Erfahrung in Lehre und Forschung an der FH St. Pölten, sind ideale Voraussetzungen, um den Studiengang zu übernehmen“, freut sich der Geschäftsführer Gernot Kohl.

Erfahrung aus erster Hand

Kerstin Blumenstein studierte selbst im Jahre 2007 Medientechnik an der FH St. Pölten, nachdem sie zuvor als Mediengestalterin tätig gewesen ist. Nach dem Masterstudium Digitale Medientechnologien blieb Blumenstein als Forscherin am Institut für Creative\Media/Technologies an der FH St. Pölten. 2020 promovierte sie mit ausgezeichnetem Erfolg im Fachgebiet der Informationsvisualisierung und Human-Computer Interaction. „Die Ausbildung zur Medientechniker an der FH St. Pölten genießt in der Branche einen ausgezeichneten Ruf. Umso mehr freue ich mich, diese Aufgabe übernehmen zu können und zur Weiterentwicklung des Studiengangs beizutragen“, erzählt Kerstin Blumenstein.

Einen besonderen Fokus wird die frischgebackene Studiengangleiterin auf die Integration und Weiterentwicklung innovativer Lehr- und Lernmodelle im Studium legen. „Die aktuellen Entwicklungen zeigen uns, wie wichtig die Produktion von Medieninhalten für eine digitalisierte Gesellschaft sind“, betont Blumenstein, die in den letzten Jahren insbesondere als FH-Dozentin für Digital Learning tätig war.