20 Jahre für fairen Handel: St. Pöltner Weltladen feierte Geburtstag

Erstellt am 21. Mai 2022 | 04:25
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8361145_stp20_weltladen.jpg
Modeproduzentin Ingrid Gumpelmaier-Grandl, Gemeinderätin Irene Höfner, Vizebürgermeister Harald Ludwig, Spartenobmann Josef Prirschl, Josef Wenda, Geschäftsleiterin Heidi Wagner, Karl Ungersbäck von der WKNÖ, Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch und Gemeinderätin Mirsada Zupani feierten.
Foto: Karl Lahmer
Der Weltladen ist mehr als ein Geschäft. Das wurde bei seinem Jubiläum klar.
Werbung
Anzeige

Die Idee des Weltladens war ihrer Zeit voraus. 1968 wurde sie in Delhi geboren, 1977 eröffneten die ersten Geschäfte in Österreich und 2002 der in St. Pölten. Mittlerweile ist Nachhaltigkeit und das Wohl der Produzierenden ein Trendthema.

Den 20. Geburtstag feierte das Team aus Ehrenamtlichen und Angestellten im Hippolyt-Saal. Schon bei der Feier wurde klar: Das ist mehr als nur ein Geschäft, hier trifft sich eine Gemeinschaft. Kein Wunder, dass manche Mitarbeitenden und Kundschaft seit Tag eins dabei sind.

Hinter dem Weltladen steckt ein Verein mit Obmann Josef Wenda. Alles was an Gewinn erwirtschaftet wird, kommt Projekten zugute. 20.000 Euro waren das in den vergangenen zehn Jahren. Und 12.000 Euro wurden bei der Feier zur Modernisierung einer Stoffdruckerei in Nepal übergeben.

Werbung