Platz für zwei weitere Kindergarten-Gruppen in Pyhra. 1,6 Millionen Euro wurden in die Einrichtung für die Kleinsten investiert. Nun gibt es Platz für sieben Gruppen.

Von Bernhard Herzberger. Erstellt am 07. November 2019 (04:37)

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, für alle Kinder in der Gemeinde einen Kindergartenplatz zu schaffen“, betonte Bürgermeister Günter Schaubach (VP) beim Festakt zur Eröffnung des Kindergartenzubaus und dankte dem gesamten Team um Kindergartenleiterin Erika Mihaly-Makowitschka und Stellvertreterin Katrin Bergauer für die Geduld während der Bauarbeiten.

1,3 Millionen Euro investierte die Marktgemeinde für zwei zusätzliche Gruppen mit Garderoben, Sanitär-, Bewegungs- und Mehrzweckraum, für knapp 300.000 Euro kommt das Land NÖ auf. Bis 2032 sollen die Außenstände von Geldgeber Hypo-Niederösterreich-Leasing beglichen sein.

„Wir freuen uns, dass die 6. Gruppe bei uns einzieht und über den Start der 7. Gruppe“, so Katrin Bergauer, die dem Bürgermeister für die Einbeziehung der Wünsche und Bedürfnisse der Pädagoginnen bei der gemeinsamen Projektplanung dankte. 

Bezirkshauptmann Josef Kronister zeigte sich beeindruckt vom „toll gestalteten, erweiterten Haus“, lobte die Arbeit der Kindergartenpädagoginnen und dankte der Marktgemeinde für das „Engagement für die Kleinsten“. Als zweitwichtigste Bildungseinrichtung nach dem Elternhaus komme dem Kindergarten wesentliche Bedeutung zu, betonte Landtagsabgeordnete Doris Schmidl die wachsenden Erwartungen der Gesellschaft an den Kindergarten und wünschte im neuen Haus viel Erfolg.