Brand in Wilhelmsburg: Eingeschlossene Frau gerettet. Brand-Alarm in den Abendstunden des Nationalfeiertages gab es in Wilhelmsburg. In einem Einfamilienhaus in der Johann-Steinperl-Straße brach kurz vor 19 Uhr ein Brand im Keller aus.

Von Daniel Lohninger. Erstellt am 27. Oktober 2014 (11:55)
NOEN, FF Wilhelmsburg-Stadt
Zum Brandeinsatz alarmiert wurden die Feuerwehren Wilhelmsburg-Stadt und St.Pölten-St. Georgen, die bereits einer starken Rauch-Entwicklung konfrontiert waren.

Besondere Herausforderung war, eine noch im Haus eingeschlossene Frau zu retten. Das gelang den Feuerwehr-Kameraden, die gerettete Person wurde vom Samariterbund Wilhelmsburg erstversorgt.

Rasches Eingreifen verhinderte Schlimmeres

Zeitgleich rückte ein Atemschutztrupp mit einer Löschleitung in den Keller vor und konnte nach kurzer Zeit den Brandherd lokalisieren. Der in Stellung gebrachte Überdruckbelüfter wurde nach dem Öffnen einer Abluftöffnung in Betrieb genommen, wodurch die Sicht bedeutend besser und das Brandgut rasch aus dem Keller entfernt werden konnte.

Dem bereits stark überhitzten Ofen wurde Warmwasser entnommen und somit der bereits gefährliche Druck abgebaut. Nach rund zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.