St. Pölten-Süd: Brand im Bio-Laden. Fett hat sich in der Küche des Geschäfts entzündet. Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 30. November 2020 (16:12)

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-Stadt am Sonntagabend: Brandalarm in der Handel-Mazetti-Straße. 

„Als ich das Backrohr öffnete, um den Schweinsbraten hineinzugeben, entzündete sich das Fett“, schildert David Kaiblinger. Einsatzort der Florianis war in seinem Bio-Laden in der Handel-Mazzetti-Straße.
„Ich hatte das Backrohr vorgeheizt. Durch die Hitze und das Öffnen des Backrohrs scheint dann der Fettbrand entstanden zu sein“, mutmaßt er. Kaiblinger blieb unverletzt, schloss den Backofen und rief die Feuerwehr. Die Entrauchung war für die Florianis schwierig, da die Küche keine Fenster hat und die eingebaute Lüftung ausfiel. Mittels Be- und Entlüftungsgerät konnte der betroffene Bereich aber rauchfrei gemacht werden  "Die Aufräumarbeiten sind mühsam", sagte Kaiblinger am Montagvormittag im NÖN-Gespräch. Dennoch ist er froh, dass alles so glimpflich ausgegangen ist: „Der Verkaufsraum war nicht betroffen, nur ein paar Birnen sind angebrannt.“