St. Pöltens Feuerwehr mit zusätzlichem Stellvertreter. Dietmar Fahrafellner bleibt an Spitze und bekommt mit Mateusz Fryn einen neuen Stellvertreter. Max Ovecka zum zweiten Stellvertreter gewählt.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 12. Januar 2021 (08:49)
FF St. Pölten-Stadt

Die Mitgliederversammlung von St. Pöltens Stadtfeuerwehr stand ganz unter dem Eindruck der Covid-Verordnungen. Vor der Versammlung wurden alle Anwesenden einem Antigen-Schnelltest unterzogen. Dementsprechend straff war auch das Programm der Sitzung. Nur kurz wurde ein Rückblick über die vergangene Periode gewährt.

Bürgermeister Matthias Stadler übernahm dann die Wahlleitung. Die Wahl brachte keine Überraschungen. Dietmar Fahrafellner bleibt an der Spitze des Kommandos. Neu hingegen war die Wahl eines zweiten Stellvertreters. Mateusz Fryn wurde zum ersten Stellvertreter gewählt, der bisherige Stellvertreter Max Ovecka zum zweiten

 „Mateusz Fryn nutzt die kommende Periode, um optimal für die zukünftigen Aufgaben vorbereitet zu sein und ergänzt durch sein Wissen das bestehende Kommando“, heißt es in einer Aussendung der Freiwilligen Feuerwehr-Stadt.

Als Leiter des Verwaltungsdienstes blieb Michael Pulker dem Führungsteam erhalten.