Sportlicher Sommer in St. Pölten: Ein Überblick über die Möglichkeiten

Erstellt am 03. August 2022 | 10:47
Lesezeit: 4 Min
New Image
Da die Volleyballplätze am Ratzersdorfer See in den heißen Sommermonaten eine der beliebtesten und meistfrequentierten Anlagen sind, wurde nun ein vierter Platz hinzugefügt.
Foto: Arman Kalteis
Freerunning, Wildwasserpaddeln und vieles mehr direkt in der Stadt: Die öffentlich zugänglichen Sportstätten bieten Sportbegeisterten aller Art eine große Auswahl.
Werbung

St. Pölten möchte seinem Namen als Fittest City gerecht werden - deswegen verweist die Stadt gerade jetzt im Sommer auf die zahlreichen frei zugänglichen Sportmöglichkeiten. 

Fußballspaß im Grünen

Fußball-Fans kommen in St. Pölten voll auf ihre Kosten. Abseits der Vereinsfußballplätze verfügt die Stadt über viele frei zugängliche Felder für Hobby-Spielerinnen und -Spieler - wie zum Beispiel den kürzlich fertiggestellten Fußballplatz hinter der Eisbergspitze. Mitten im Grün des Naherholungsgebiets können Hobby-Kicker dort den ganzen Tag über ihr Können unter Beweis stellen.

Wer zwischendurch eine Pause braucht, kann sich gleich daneben beim Trinkwasser-Brunnen erfrischen. Auf der Suche nach ähnlich idyllischen Fußballfeldern wird man etwa in der Karl-Kraus-Straße in St. Georgen, entlang der Traisen oder auch bei einigen Spielplätzen der Stadt fündig.

Vielseitiges Sportparadies im Seengebiet

Neben einer Laufrunde und einem naturnahen Schwimmbereich hat der Ratzersdorfer See im Norden der Stadt auch sonst noch so einiges zu bieten. Vier frei zugängliche Beachvolleyballplätze, ein Calisthenics-Park, ein Basketballplatz und ein Fußballplatz in der Nähe des Seeufers geben Besucherinnen und Besuchern ausreichend Möglichkeiten, sportlich aktiv zu werden. 

Bei dem neu aufgestellten Sportogo-Automaten können dafür Bälle ausgeliehen werden. Weitere Attraktionen in Seenähe sind die Freerunning-Anlage und der Lakeside Skate-Park auf dem Gelände neben der Fußball-Arena. 

Mit diesen abwechslungsreichen Angeboten lässt das Areal um den Ratzersdorfer See die Herzen aller Sport-Fans höher schlagen. Nach der Anstrengung bietet sich in den Sommermonaten die Möglichkeit, sich im See abzukühlen und danach auf der Liegewiese in der Sonne zu entspannen. 

Um das Sport- und Freizeitangebot rund um den Ratzersdorfer See noch zu erweitern, werden jedes Jahr neue Projekte umgesetzt - als nächstes auf dem Plan stehen die Errichtung eines Trinkbrunnens und der Bau einer öffentlichen WC- und Duschanlage im ehemaligen Megafun-Gebäude.

Geheimtipps und versteckte Juwelen

Nicht nur bei Golfbegeisterten aus der unmittelbaren Umgebung ist der Disc Golf Parcours im Green Park im Süden St. Pöltens sehr beliebt. Vor allem die Weitläufigkeit des Areals zieht Golferinnen und Golfer aus der weiteren Umgebung an. Die vielen Bäume, Blumen und Wiesen lassen die Bahnen mit der Natur verschmelzen und ermöglichen das Sporteln im idyllischen Grün.

Ebenso versteckt im Grünen liegt die Fitnessstation an der Laufroute im Stadtwald. Wer gerne ein wenig Abwechslung hat, kann an den Gerüsten dort verschiedenste Workout-Übungen durchführen.

All jene, die sich nach ein bisschen Action sehnen, finden entlang der Mühlbach-Wildwasserstrecke in Spratzern genau das, was sie suchen. Die Anlage, bei der mithilfe einer riesigen Wasserwalze ein künstlicher Wasserfall erzeugt wird, ist für Hobbysportlerinnen und -sportler frei zugänglich und auf eigene Gefahr nutzbar.

Fitnessstudio im Freien 

Neben der Harlander Schule befindet sich ein ganz besonderer Treffpunkt für Sportmotivierte. Die dortige, nach Mathilde Beyerknecht benannte, Fitnessanlage bietet von Fußball über Basketball und Tischtennis bis hin zu Calisthenics alles, was das Sportlerherz begehrt.

Auch dort können bei einem Sportogo-Automaten Bälle und Sportequipment ausgeliehen werden, damit Spaß und Fitness nichts mehr im Weg steht.

Werbung