Ältester St. Pöltner feierte 105. Geburtstag. Franz Wielander feierte am 21. Jänner seinen 105. Geburtstag und ist damit der älteste St. Pöltner Bürger. Als Gratulant stellte sich auch Bürgermeister Matthias Stadler ein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. Januar 2019 (10:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bürgermeister Mag. Matthias Stadler gratuliert Franz Wielander, dem ältesten St. Pöltner, zu dessen 105. Geburtstag.
Wolfgang Mayer

Der rüstige Jubilar hat viel zu erzählen, blickt er doch auf einen langen, mitunter nicht einfachen Lebensweg zurück. Dazu gehörten auch die Kriegsjahre und zwei Jahre Kriegsgefangenschaft in Sibirien. Mit seiner Gattin Hermine, die vor zwei Jahren verstarb, konnte er 2015 noch die Kronjuwelenhochzeit feiern.

Heute lebt Franz Wielander in seinem Eigenheim im Stadtteil St. Georgen, wo er von seinem Sohn und seiner Schwiegertocher betreut wird. Seinen Humor hat sich der sechsfache Ururgroßvater in all den Jahren bewahrt, des Öfteren kommt ihm ein Witz über die Lippen.

Ihm selbst ist es außerdem wichtig, die meisten Dinge des Alltags noch selbst zu erledigen, um weiter fit zu bleiben. Sein Wunsch: „Noch ein Randerl gesund bleiben!“