ÖVP fordert freies Parken bis nach Weihnachten. Um das Geschäft in der Innenstadt auch über die Feiertage hinaus anzukurbeln, soll Parkgebühr auch über Jahresende hinaus wegfallen.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 01. Dezember 2020 (17:05)
ÖVP

Der Gemeinderat beschloss zuletzt die Aufhebung der Parkgebühr bis Jahresende. Für die ÖVP ist das aber noch zu wenig. „Denn zieht man die restlichen Tage des Lockdowns, die Feiertage und die bereits bisher gebührenlosen Adventsamstage ab, so bleiben netto nur 13 zusätzliche Tage für kostenloses Parken“, so Vizebürgermeister Matthias Adl und Wirtschaftsbundobmann Mario Burger.

Mit einer weiteren Parkgebührenbefreiung, die über das Jahresende hinausgeht, soll die Kundschaft motiviert werden weiterhin Geschäfte in der Innenstadt zu besuchen. „Sobald es wieder möglich ist“, ergänzt Adl.

Das sei besonders nach dem Lockdown wichitg und noch viel wichtiger in Anbetracht des Black Fridays und all seiner Internetangebote. Deshalb bittet auch Wirtschaftskammer NÖ-Bezirksstellenobmann Burger: „Kaufen Sie, wenn möglich, bei einem Geschäft in ihrer Nähe.“