Spitzenkandidat der NEOS: Niko Formanek. Mit Comedian Niko Formanek probieren die NEOS eine zweiten Anlauf.

Von Red. St. Pölten. Erstellt am 22. Januar 2021 (13:15)
Niko Formanek
NEOS

Mit dem politischen Quereinsteiger Niko Formanek starten die NEOS einen zweiten Anlauf, in den St. Pöltner Gemeinderat einzuziehen. Formanek ist vielen aus dem Fernsehen bekannt, wo er sich als Comedian einen Namen machte.

St. Pöltner ist er seit ein paar Jahren. In dieser Zeit hat er die niederösterreichische Landeshauptstadt ins Herz geschlossen. Vor allem der Domplatz-Markt habe es ihm angetan.

„Ein großes Thema sind Kinderärzte. Es braucht ein Kinderheilzentrum.“

Die NEOS bringen ihr Kernthema, den Wunsch nach mehr Transparenz, in den St. Pöltner Gemeinderatswahlkampf ein. Mehr Betreuung für Kinder unter dreieinhalb Jahren ist ebenfalls eine Forderung. Formanek prägte im Wahlkampf das Wort „Baubingo“. Hier fordert er mehr Einsichtnahme und Klarheit für Bürger.

Kandidaten zur Gemeinderatswahl.pdf (pdf)

Alle Infos zur Gemeinderatswahl in St. Pölten auf einen Blick: https://www.noen.at/gemeinderatswahl