St. Pölten: Präsidialchef geht in Ruhestand. Willi Stiowicek geht in Pension. 34 Jahre lang arbeitete er Seite an Seite mit Bürgermeistern.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 09. Juni 2021 (03:20)
Mehr Zeit für seine ehrenamtliche Tätigkeit als Obmann des Tierschutzvereines hat nun der ehemalige Präsidialchef Willi Stiowicek.
Arman Kalteis

Als rechte Hand der Bürgermeister war Willi Stiowicek im Rathaus bekannt. Er war nicht nur einer der engsten Mitarbeiter von Matthias Stadler, sondern auch schon von Vorgänger Willi Gruber. Nach 34 Jahren geht er nun in den Ruhestand.

Neuer Präsidialchef ist Michael Koppensteiner.
Mikulitsch

Seine Zeit im Magistrat war durchaus bewegt. „Ich durfte von der Bewegung ,Ja zur Landeshauptstadt’ bis zur Entwicklung zur vollwertigen Hauptstadt von Niederösterreich dabei sein und mein Scherflein beitragen“, ist Stiowicek stolz. Er war aber auch über ein Jahrzehnt politisch tätig und war Mitglied des Stadtsenats und danach Vertreter St. Pöltens im Landtag.

Engagement zeigte Stiowicek auch im sozialen Bereich. So war er beim Lions Club St. Pölten und 14 Jahre lang beim Roten Kreuz St. Pölten als stellvertretender Bezirksstellenleiter.

Mehr Zeit für Ehrenamt in Tierschutzverein

Ebenso lang ist Stiowicek nun auch Obmann des Tierschutzvereines St. Pölten. Das wird er auch in seiner Pension weiterhin tun und sich mit seinem Team um in Not geratene Tiere kümmern. „Für diese ehrenamtliche Tätigkeit habe ich nun mehr Zeit. Die braucht’s auch – wird das Tierheim mit über 1.000 Schützlingen pro Jahr doch zunehmend zu einem mittleren Betrieb“, so Stiowicek.

Mit der Pensionierung Stiowiceks wird der Generationenwechsel im St. Pöltner Rathaus fortgesetzt. Er folgt Abteilungsleiterinnen Doris Schweitzer und Judith Zeidlinger sowie Kulturamtsleiter Thomas Karl, Kontrollamtsleiter Gerhard Pfeiffer und Baudirektor Kurt Rameis in den Ruhestand nach.

Als neuer Präsidialchef steht bereits Michael Koppensteiner fest. In sein Aufgabengebiet fallen zusätzlich das Sportreferat, der Katastrophenschutz, das Bürgermeisterbüro und das Medienservice. Thomas Kainz ist neuer Leiter des Medienservice.

Die Leitung des Medienservice St. Pölten hat nun Thomas Kainz inne.
Mikulitsch, Mikulitsch

Ihnen wünscht Stiowicek in ihren neuen Aufgaben alles Gute und betont abschließend: „Es war eine interessante Zeit mit vielen tollen Aufgaben.“