ÖVP präsentierte vollständige Kandidatenliste. Die ÖVP hat am Freitag die vollständige Kandidatenliste für die Gemeinderatwahl in St. Pölten am 24. Jänner 2021 präsentiert. Hinter Vizebürgermeister Matthias Adl und Romy Windl werden Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Mario Burger und Stadtrat Markus Krempl-Spörk ins Rennen gehen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 11. Dezember 2020 (11:40)
Matthias Adl
NOEN

Das Durchschnittsalter der wählbaren Personen beträgt 44 Jahre. Verzichtet wird diesmal auf das Vorzugsstimmen-System, Mandate sollen nach der Listenreihung vergeben werden.

"Während viele Parteiorganisationen mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen haben, wurde unsere Liste jünger. Sie wurde auch deutlich weiblicher und bildet damit die St. Pöltner Bevölkerung noch besser ab", sagte Adl bei einer Pressekonferenz. Der Frauenanteil an den 84 Kandidaten betrage 37 Prozent und sei damit "höher als zuletzt".

Zur Entscheidung gegen die Vergabe der Abgeordnetensitze nach Vorzugsstimmen befand Adl: "Statt auf den internen Wettbewerb setzen wir auf den Wettbewerb mit dem politischen Mitbewerber SPÖ." Das Motto dafür laute "Vielfalt für St. Pölten statt dem Einerlei im Rathaus".

Adl führt die Volkspartei zum dritten Mal in eine Kommunalwahl. 2016 wurden neun Mandate eingefahren, 20,27 Prozent bedeuteten das schwächste Abschneiden seit 1950. Am vorletzten Sonntag im Jänner 2021 will die ÖVP weitaus erfolgreicher sein. "Ja, wir wollen dazugewinnen und vielleicht sogar das größte Plus aller Parteien bei dieser Wahl erzielen", kündigte der Vizebürgermeister an.