Fäkalien zerstörten das Kreativ-Lager in St. Pölten. Kaputt sind die Erinnerungsstücke an 40 Jahre Spielbus.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Juni 2020 (17:32)
Die Abwässer überfluteten das Lager in der Eybnerstraße.
privat

„Das ist echt bitter – damit sind viele Erinnerungsstücke aus 40 Jahren Spielbus und zehn Jahren Paradies der Fantasie unwiederbringlich zerstört“, ist Gerhard Hönigl geschockt. Denn das Lager des Kreativhauses wurde von einem „Fäkalien-Tsunami“ geflutet. „Der Schaden ist enorm und der Verlust sehr schmerzhaft – das Zehn-Jahres-Jubiläum des Paradies der Fantasie steht unter keinem guten Stern“, so der Initiator des Kreativhauses und Spielbus-Leiter. Ursache der Überschwemmung war ein verstopfter Hauptschacht in der Eybnerstraße. Beim letzten Unwetter wurden die Abwässer durch die Toilette zurückgespült und zerstörten die Lagerräume.