Viel Neues in der St. Pöltner Mariazeller Straße. Umbau, Eröffnung, Schließung. Entlang von St. Pöltens Hauptverkehrsader verändert sich einiges.

Von Bernhard Burmetler. Erstellt am 21. Januar 2020 (03:55)

In der Mariazeller Straße bewegt sich im neuen Jahr einiges. So baute die Shell-Tankstelle ihren Shop komplett um und erweiterte das Areal um Büro- und Aufenthaltsräume. Außerdem eröffnet demnächst ein neues Küchenstudio.

Der Verkaufsladen der von Alexander Ehrenstrasser betriebenen Shell-Tankstelle wurde in neun Wochen einer Generalüberholung unterzogen und nennt sich nun „Billa unterwegs“. „Gründe für die Sanierung des Standorts in der Mariazeller Straße waren das Alter der Filiale und die Nachfrage nach Frische zu jeder Zeit, egal ob am Feiertag oder dann, wenn die großen Lebensmittelketten geschlossen haben“, erklärt Alexander Ehrenstrasser. Das Angebot reicht jetzt von frischem Obst und Gemüse über ofenfrisches Gebäck rund um die Uhr, Tiefkühlwaren und Molkereiprodukte bis zu Artikeln des täglichen Bedarfs. Insgesamt werden über 1.500 Produkte im Sortiment geführt. Der Shop ist zudem barrierefrei und mit behindertengerechten Toiletten gestaltet worden. Weiters befindet sich im Shop-Inneren ein Bankomat. „Unsere Tankstelle mit den kompetenten und freundlichen Mitarbeiterinnen ist schon öfters für Kundenfreundlichkeit ausgezeichnet worden“, ist der Geschäftsführer auch stolz auf sein Team.

Studio sperrt auf, Service schließt

Ein paar Hausnummern weiter eröffnet Andreas Brunnthaler Ende Jänner sein eigenes Küchenstudio. Da er aus der Branche komme, habe bereits viel Erfahrung gesammelt, sagt er. Im neuen Studio arbeitet Brunnthaler mit einem großen deutschen Hersteller zusammen. Er möchte sich von den gewöhnlichen Küchenaustattern abheben, in dem er mehr als 100 Fronten und Farben im Sortiment hat und sämtliche Küchenstile anbieten möchte.

Abschied nehmen mussten die St. Pöltner vom Audio-Video-Service (AVS). Elektro Posch schloss den Standort in der Mariazeller Straße mit Jahresende und zog ins Hauptquartier nach Traisen. Services wie Reparaturen werden weiterhin in St. Pölten angeboten.