Feuerwehr rettete verletzten Schwan aus Traisen. Feuerwehrmänner holten verletzten Schwan aus der Traisen. Jetzt wird er im Tierheim St. Pölten gesund gepflegt.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 06. März 2021 (10:19)

Einen Schwan mit gebrochenem Flügel entdeckte eine Spaziergängerin am Mittwoch in der Traisen. Sofort alarmierte sie die Freiwillige Feuerwehr Ratzersdorf. Mit acht Personen rückte die Wehr zur beschriebenen Stelle aus. Drei davon stiegen in Wathosen in die Fluten, um den Schwan einfangen zu können. "Der verletzte Vogel wollte das nicht und so machten einige Kameraden Bekanntschaft mit der kalten Traisen", berichtet die FF Ratzersdorf. Schließlich siegte dann doch die Feuerwehr und konnte den Schwan der Tierrettung übergeben.

Jetzt wird er im Tierheim St. Pölten gepflegt bis er wieder ganz gesund ist und wieder in die freie Natur entlassen werden kann.