Neues Steak-Lokal eröffnet erst 2020. Neues Restaurant in Harland verspätet sich. Betreiber musste aus gesundheitlichen Gründen absagen, nun laufen Gespräche.

Von Thomas Werth. Erstellt am 02. Dezember 2019 (18:48)
Für das Classics Restaurant muss ein neuer Betreiber gesucht werden. Dadurch verschiebt sich die Eröffnung auf 2020.
Thomas Werth

Eigentlich sollten im Classics Restaurant an der Mathilde-Beyerknecht-Straße noch heuer Steaks und Burger konsumiert werden können. Nun wird sich die Eröffnung verschieben. Grund dafür sind laut Classics-Reloaded-Geschäftsleiter und Lokal-Vermieter Hans peter Zwetti gesundheitliche Probleme des ursprünglichen Betreibers Johann Reis, der nun nicht mehr dafür zur Verfügung steht. „Wir sind jetzt in Gesprächen mit anderen potenziellen Betreibern“, erklärt Zwetti.

An der Ausrichtung des Lokals soll sich mit einer neuen Person an der Spitze aber nichts ändern. „Es wird ein Burger- und Steak-Lokal im amerikanischen Stil und wird damit perfekt zu unserem Auto-Angebot passen“, erklärt der US-Car-Spezialist. Das Lokal wäre laut Zwetti in rund drei Wochen startklar. So schnell werde es aber nicht gehen. „Ich hoffe, dass der Betrieb innerhalb der ersten drei Monate starten kann“, schildert Zwetti.

Das Classics Restaurant ist der letzte Teil des großen Ausbaus von Classics Reloaded in Harland. Bereits eröffnet haben eine Motorradwerkstätte und die neunte Österreich-Filiale der Motorradzubehör-Kette Louis.