„Ab Hof“-Gold für Regionales aus der Region St. Pölten

Erstellt am 20. Mai 2022 | 04:02
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8357764_stp20region_kasermandl_hoflieferanten.jpg
Franziska Riesenberger, Uwe Scheutz, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Clemens, Bettina und Johannes Bertl mit Lorenz, Landeshauptfraustellvertreter Stephan Pernkopf und LKNÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager posierten für das Siegerfoto der Wilhelmsburger Hoflieferanten.
Foto: Roschmann
Auf der Wieselburger Messe wurden wieder zahlreiche Produkte aus Österreich verkostet und bewertet. Der Bezirk St. Pölten stieg gut aus.
Werbung
Anzeige

„Wir sind stolz auf unser Team, denn wir wurden ausgezeichnet: zum besten Cremetopfen Österreichs!“, das sagen Hannes und Bettina Bertl von den Wilhelmsburger Hoflieferanten über die Kasermandlprämierung der Messe Wieselburg. Dabei holte sich der Bauerntopfen „Der Naturcremige“ ein weiteres Mal das Kasermandl in dieser Kategorie. „Wir freuen uns über diesen großartigen Erfolg und feiern mit unserem Team“, so das Ehepaar.

Aber auch andere Betriebe im Bezirk wurden ausgezeichnet: Anna Bracher vom Stadtbauer Bracher ist „alle Jahre wieder“ bei der Messe dabei. „Es ist nach wie vor gut, diese Auszeichnungen zu bekommen“, so die Käsemacherin. Sie holte mit ihren Käsen zweimal Gold und einmal Silber.

Gleich zwei „Goldene“ gab es bei der Ab Hof Wieselburg in Wieselburg für die Familie Sterkl in Weitendorf. Einen ersten Preis erreichten die engagierten Landwirte für gleich zwei Käse. Entsprechend groß ist die Freude bei Bäuerin Waltraud und ihrem Gatten Florian.

Nicht nur Käse, sondern auch St. Pöltner Eis glänzte bei den Produktbewertungen. Zum ersten Mal wurde der eisLIEBHABER aus St. Pölten bewertet. Robert Kickinger ist stolz auf seine Auszeichnung. „Gold, das ist umwerfend“, schwärmt er.

Weiterlesen nach der Werbung