St. Pöltner Froschabenteuer für Kinder. Paul Sieberer lässt auf einer neuen Website zwei Frösche erzählen und postet zu seinem 60er Lebensausschnitte.

Von Corinna Bergmann. Erstellt am 11. April 2021 (03:02)
Paul Sieberer ist auch im Lockdown künstlerisch aktiv.
privat, privat

Paul Sieberer hat neue Kindergeschichten online gestellt, und zwar ganz besondere. Zwei herzige Frösche erzählen von ihren Abenteuern, animieren auf www.ottoundlotte .at zum Mitmachen. „Es ist ein frei zugängliches Angebot, das laufend frische Impulse zur Beschäftigung mit Kindern anbietet“, erklärt der Theaterpädagoge und fünffache Großvater.

Denn von den Lockdowns lässt sich Paul Sieberer nicht beirren: „Vor der Coronazeit spielten wir täglich mit unserem Kindermusiktheater. Das heißt aber nicht, dass wir jetzt nur dasitzen und abwarten“, sagt Sieberer. Vor einem Jahr veröffentlichte er ein Buch mit dem Titel „Ich hab was zu sagen!“, um Kindern eine Plattform zu bieten, per Handychats ihren Gedanken zur Coronakrise freien Lauf zu lassen, denn „nicht nur Politiker und Experten, also Erwachsene, sollten gehört werden“, meint der Künstler, der den kulturellen Leerlauf außerdem nutzt, um Hörspiele für Kinder zu schreiben und Kurzgeschichten zu veröffentlichen.

Zu seinem 60. Geburtstag hat der Schauspieler, Autor und ehemalige Lehrer auch Ausschnitte aus seinem Leben online Revue passieren lassen – in zehn kurzen Posts auf Facebook, die von den Fans und Wegbegleitern begeistert kommentiert wurden.