Medikamente und Geld geraubt . Ein 28-jähriger Deutscher wurde in der Nacht auf Mittwoch in der Fußgängerzone von einem Unbekannten zunächst mit einem Messer bedroht und danach brutal zusammengeschlagen.

Erstellt am 25. September 2018 (04:00)
APA (Webpic)
Symbolbild

Dem verletzten Opfer wurden rund 30 Stück Aufputschmittel und 150 Euro Bargeld gestohlen. Der Täter konnte flüchten. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Unbekannte von dem Medikamentenbesitz wusste und gezielt auf den 28-Jährigen losging.