Samstags-Vergnügen: Das macht Männern Spaß. Vier bekannte St. Pöltner testeten für die Marketing-Gesellschaft das Angebot in der Innenstadt, von Bekleidung über Taschen und Brillen bis zur Gastronomie.

Von Beate Steiner. Erstellt am 09. Oktober 2019 (08:30)
Schwarz-König
Labestation in Erich Stierschneiders (Mitte) Osteria: Michael Miksch, David Schreylehner, Richard Mader und Herbert Bugl (von links) hatten sichtlich Spaß am Model-Job.

„Style & smile“ gibt die Marketing-Gesellschaft St. Pölten als Motto für die Innenstadt aus. „Einrichten und Dekorieren haben in der Innenstadt Tradition. Aber nicht nur die Wohnung wird schön gemacht. Auch modeaffine Damen und Herren können sich ganz persönlich stylen lassen“, weiß Marketing-St. Pölten-Geschäftsführer Matthias Weiländer.

Denn von der passenden Brille, über Beauty & Wellness bis zu neuesten Schuhtrends und Mode gibt es hier alles. Das testeten vier bekannte Landeshauptstädter an einem strahlend schönen Samstag. „Wir hatten dabei sehr viel Spaß“, bestätigen EVN-Chef Herbert Bugl, Fahrschulbesitzer Richard Mader, Immobilien-Entwickler Michael Miksch und Marketing-Profi David Schreylehner.

Schneller und mit noch mehr Spaß funktioniert „style & smile“, wenn Mann mit flotten Scootern durch die Straßen rollt, stellten die Männer-Models fest, die Fotografin Doris Schwarz-König gekonnt in Szene setzte. Mit den angesagten E-Scootern von Martin Flatz unter den Füßen waren die vier dann nur von einem kühlen Drink in Erichs Osteria zu bremsen.